Warum Sie sich ein gebrauchtes E-Fahrrad zulegen sollten:

Die Vorstellung, dass nur neue Fahrräder in gutem Zustand sein können, ist lange obsolet. Besonders elektronische Fahrräder sind zum einen im Neuzustand sehr teuer und zum anderen so hochwertig, dass sich ein Second-Hand-Kauf auf jeden Fall auszahlt. Das haben wir früh bemerkt und haben es uns am Gebrauchtmarkt für E-Bikes gemütlich gemacht.

Die Vorteile eines Second-Hand-Fahrrades mögen vielleicht überschaubar sein, aber sie sind definitiv schlagkräftig. Prinzipiell ist ja bei Gebrauchtwaren oft nur eines entscheidend: der Preis. Wenn dann auch noch makellose Qualität hinzukommt, steht einem zufriedenen Kauf nichts mehr im Fahrradweg.

Neben dem unschlagbaren Preisvorteil können wir bei Greenstorm.eu auch noch mit tadellosem Zustand der Räder aufwarten. Wir richten die Bikes so her, dass wir noch für weitere 2 Jahre Garantie auf Akku und Motor vergeben können. Minimale Gebrauchsspuren und kaum ein optisch erkennbarer Unterschied zum Neumodell machen unsere gebrauchten Elektrofahrräder am Ende des Tages immer zu einem guten Deal.

Greenstorm.eu – wer wir sind und was wir mit E-Bikes zu tun haben:

Kurz und bündig: Greenstorm.eu ist der größte Händler für gebrauchte Elektrofahrräder Europas. Wir gehen so vor, dass wir die neuesten Modelle der Top-E-Bike-Hersteller wie Ghost, Haibike, KTM, Univega, Fantic, Bergamont oder Corratec ankaufen und eine Saison lang an Hotelkunden verleihen. Währenddessen werden die Fahrräder laufend von unserem Team in der E-Bike-Werkstatt technisch überholt und betreut.

Während des Sommers bereits oder zumeist im Herbst werden die Bikes nochmals kontrolliert, generalsaniert und in einen bestmöglichen Zustand gebracht. Anschließend kommen die fast neuen E-Bikes in unseren Onlineshop und werden zum Verkauf angeboten. Die Triebfeder des Ganzen ist bei Greenstorm.eu das Gesamtkonzept der E-Mobility, wobei wir den nächsten Evolutionsschritt im Bereich Fahrrad machen wollen.

Liebe zum Fahrrad, und noch mehr Begeisterung für das Elektrofahrrad, mit Herz für das Fahrradmechaniker-Handwerk wie auch zur E-Mobility grundsätzlich – so könnte man Greenstorm.eu in etwa in Worte fassen. Durch unser Tun am Elektrofahrradmarkt möchten wir E-Mobility für jeden zugänglich machen – so sehen wir die Welt durch unsere Greenstorm-Brille.

Unsere Faszination für E-Bikes – die Revolution der Fortbewegung!

Das Fahrrad bedeutet seit jeher Bewegung und Freiheit für jedermann. Die Weiterentwicklung des Fahrrades zum Mountainbike in den 80er Jahren war ein Quantensprung in der Bike-Industrie. Man konnte plötzlich überall auf zwei Rädern unterwegs sein und kein Terrain war mehr sicher. Federsysteme und Leichtbauweise waren neben immer leichteren und kompakten Gang-Schaltsystemen und Suspension (Stoßdämpfer) weitere Meilensteine.

Die eigentliche Revolution ist aber das E-Bike. Berg, Gelände, Waldwege, Singletrails und Schotterstraßen können bergauf und bergab easy für jeden Menschen zum Fahrradgenuss werden. Bisher war dieser Bereich des Bikens oft nur gut trainierten Athleten vorbehalten – das E-Mountainbike ist hier eindeutig ein Gamechanger. Der Motor (häufig von Bosch) wie auch der Akku mit ausreichend Energieversorgung tragen erheblich zur Erhöhung der Möglichkeiten bei.

Auch Alltags-Strecken wie der Arbeitsweg können mit einem E-Bike ökonomischer als mit dem Auto, schneller als mit dem Fahrrad und mit mehr Fahrspaß und -genuss bewältigt werden. So bewegt man sich lautlos, nachhaltig und doch mit viel Bewegung und körperlicher Aktivierung fort.

Überblick über unsere Top-Hersteller

Greenstorm.eu besteht ausschließlich aus Passion zum E-Bike und das verlangen wir auch von den Herstellern, bei denen wir unsere Fahrräder beziehen. Alle unsere Partner stellen ihre E-Bikes zumindest im europäischen Raum, wenn nicht direkt in Deutschland her. Lokalität und hochtechnisierte Qualität fügen sich nahtlos in unser Konzept und in das der E-Mobility.

Haibike – das fast schon wieder alte Baby des Fahrradgranden Winora

Susanne Puello, vormals Geschäftsführerin der Winora Fahrrad-Schmiede gründete 1995 gemeinsam mit ihrem Mann Felix das Winora Sub-Label Haibike. Der Erfolg stellte sich schnell ein und so wurde Haibike zu einer eigenständigen, großen Brand, welche der Winora-Mutter entwuchs.

Die Produkte von Haibike werden in Deutschland designt und entwickelt – mit Liebe und Leidenschaft für gesunde und nachhaltige Mobilität. Haibike setzt bei Akku wie auch beim Antrieb bzw. Motor auf bewährte Yamaha-Qualität. Die Begriffe Haibike und Elektrofahrrad sind untrennbar miteinander verbunden, was man auf jedem gefahrenen Kilometer merkt.

Ghost: sie leben das E-Mountainbiken

Der Firmengründer von Ghost Uwe Kalliwoda stellt 70 % seiner Bikes und Fahrräder in Süddeutschland her. Die Qualität der Bikes wie auch das Design ist seit der Gründung 1993 von unverwechselbarer Güte. International beschäftigt Ghost 225 Mitarbeiter, sponsert unzählige Mountainbike und Downhill Racing-Teams und ist so direkt an der Entwicklung des Sports beteiligt.

Den Spirit des Sports, wo Emotion entsteht und höchste Ansprüche gefragt sind, trägt Uwe Kalliwoda von Ghost mit in sein Unternehmen. Bei Akku und Motor setzt man dort bei den Elektrofahrrädern auf die bewährten Komponenten von Bosch.

Corratec – jenseits des Mainstreams

The „Passion of Cycling“ treibt bei Corratec seit 1990 alles an. Von Anfang an waren hochwertigste Fahrräder abseits von Massenproduktion das Ziel der Gründer Konrad und Cielo Irlbacher aus Bayern. Sie kommen ihrem Ziel – dem „perfekten Rad“ – jeden Tag noch ein Stück näher.

Die Corratec Rennräder, Mountainbikes und Co. enthalten genau diese Vision und so stecken Qualität, Design und hohe Stabilität in all ihren Komponenten. Corratec ist zu 100 % eingestimmt auf das Thema Elektrofahrrad - und wir bei Greenstorm können diese Passion nachvollziehen, weswegen wir das bayrische Fahrradunternehmen natürlich gleich in unsere Reihen aufnehmen mussten.

KTM – mit Motoren kennen sie sich aus

KTM ist der wahrscheinlich größte Motorradhersteller Österreichs. Dabei hat es sie genauso im Fahrtwind vertrieben, wie die Fahrräder selbst: zuerst unmotorisiert auf zwei Rädern unterwegs ist man bald auf schnelleres Kaliber umgestiegen und nutzt nun das angetriebene Knowhow auch für die neue E-Biketechnik.

Ihre Untergruppe KTM Bike Industries spezialisiert sich auf keinen speziellen Fahrradtyp. Sie versuchen sich und brillieren bei E-MTB, E-Trekking, und E-City/Urban. Die Experten aus allen Sparten, die KTM bedient, kommen hier zusammen, um die besten Drehmomente, Rahmenstatiken und Lenkachsen zu finden. Das schnittige Design, das man von ihren Fahrrädern bereits kennt, kommt noch obendrauf.

Bergamont – ohne Rebellion keine Revolution am Fahrradmarkt

Grüße aus St. Pauli. High-Tech hat bei Bergamont keinen Selbstzweck, sondern bildet die Grundlage für maximalen Fahrspaß. Erst die Ideen der Bergamont Ingenieure, deren Eigenentwicklungen und Kerntechnologien ermöglichen das Fahrradfahren im Grenzbereich und bieten die Basis für gesteigerte Fahrperformance sowie höchstmögliche Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Gegründet wurde das Unternehmen in St. Pauli in Hamburg, worauf das Bergamont Team stolz ist, denn in diesem Stadtteil trifft Rebellion auf handwerkliche Tradition. Und das spiegelt sich in den Boliden von Bergamont wider. Elektrofahrrad aus Hamburg St. Pauli - klar, mal was anderes und genau das macht Innovation aus.

Univega – Down- und Uphillgiganten aus Kalifornien

Ben Lawee und seine Kompagnons rasten – laut der firmeneigenen Legende – Anfang der 70er Jahre gerne kalifornische Hänge hinab. Aus dem Tüfteln für den eigenen Fahrspaß wurde anschließend das Unternehmen UNIVEGA, das damals noch einen kleinen Bike-Shop in Long Beach unterhielt. Wie die Zeit so spielt, ist heute ein weltweit erfolgreiches Unternehmen daraus geworden.

So weltweit, dass wir es uns in Söll auch nicht haben nehmen lassen, uns von den guten Stücken zu überzeugen. Wie Ben Lawee und Co. suchen auch wir „robuste und bezahlbare Räder mit innovativer Technik“ und als Univega begann den E-Bikemarkt zu befahren, waren schnell mehrere gemeinsame Nenner gefunden.

Raleigh – motorisiert zur Tea-Time

Die Anglosachsen waren immer gerne schon für ihre grenzenlose Eleganz und Förmlichkeit bekannt – ob zurecht oder unrecht sei mal dahingestellt. Eines ist für uns klar: Elegantere E-Bikes gibt es von kaum einem Hersteller so ehern und unbestreitbar komfortabel, wie von Raleigh. Hier wird Commonwealth wirklich großgeschrieben – gemeinsamer Wohlstand eben.

Bereits im vorvorherigen Jahrhundert (1887) in Nottingham gegründet, sitzt Raleigh unterm Dach des deutschen Fahrradherstellers Derby Cycle Holding – der zu den erfolgreichsten Deutschlands gehört. Das Design haben die Räder allerdings behalten und so verbindet sich der britische Charme mit der sagenumwobenen deutschen Ingenieurskunst.

Fantic: italienisches Temperament im Akku

Ob auf oder abseits der Straßen und befestigten Wege – wer Motorräder für jedes Gelände erschaffen kann, wie Fantic das tut, der kann nur E-Bikes konzipieren, die unseren hohen Ansprüchen genügen. Eine Offroad- und eine Urban-Reihe kümmern sich um jedes Terrain und das absolut ohne Einbußen – selbst im Design nicht.

Besonderer Fan sind wir von ihren Fatbikes. Wenn wir gerade von jedem Terrain sprachen: E-Fatbikes von Fantic sind die Definition von „jedes Terrain“. Ob Schnee, Matsch, oder beides; mit den dicken Ballonreifen geht man niemals unter und meistert unmöglich geglaubte Abfahrten mit Bravour. Und Spaß auch.

Sinus – Tradition in neuem Gewand

Fahrräder und besonders die E-Bikes von Sinus sprechen eine eigene Zielgruppe an. Funktion, Reduktion und ein ausgeprägtes Maß an Qualität steht hier absolut im Vordergrund. Weniger war, ist und bleibt mehr und demnach liegt auch hier der Fokus auf Understatement und die ganze Konzentration auf Funktion.

Als Marke von Winora kann das gute Stück auf ein Jahrhundert Expertise zurückgreifen, was sich in jeder Speiche und jeder Akkuzelle bemerkbar macht.

Die unschlagbaren Specs unserer günstigen E-Bikes

Damit für Damen und Herren, groß und klein, schnell und langsam und alles dazwischen etwas dabei ist, haben wir Fahrräder in verschiedensten Ausführungen im Angebot. Mit einem Klick auf ein Produkt, sind auf der Produktseite alle relevanten Informationen einsehbar. Dazu gehören zum Beispiel die jeweils verfügbare(n) Rahmengröße(n), die gebrauchten Kilometer, verbaute Hardware (Motor, Schaltung und Bremse)und die Akkuleistung in Wattstunden.

Die Laufradgrößen erstrecken sich bei uns über 26 Zoll, 27,5 Zoll, 28 Zoll und 29 Zoll. Die Größen der Bikerahmen aus Aluminium sind noch umfangreicher und können mit der Größentabelle genau auf die Körpergröße oder Schrittlänge angepasst werden. In 5-15 cm großen Schritten passen sich die Fahrradrahmen den Körpergrößen ab 155 cm bis 195 cm an.

Was die Gangschaltung betrifft, arbeiten wir bei allen unseren Rädern mit Shimano Gangschaltungen, wählbar zwischen 9 Gang-, 10 Gang- und 11 Gangschaltung. Die Akkus und Motoren sind jeweils entweder aus dem Hause Bosch oder Yamaha. Die meisten der verbauten Motoren sind Mittelmotoren, die die Bikes besonders stabil machen.

Die Greenstorm.eu Bike-Werkstatt & unsere Werkstatt-Helden

In unserer Profi-E-Bike-Werkstatt wird jedes gebrauchte E-Bike laufend technisch begleitet und überholt. Gabel, Sattel, Reifen, Gangschaltung, Bremsen, Rahmen wie auch Akku, Antrieb und elektronische Verbindungsteile werden sorgfältig von unserem Mechaniker-Team durchgecheckt. Mit Liebe zum Handwerk und einer ausgeprägten Leidenschaft für E-Bikes jeglicher Art lassen wir keinen Millimeter unserer Lieblinge unbeachtet.

Wir schnappen uns im Frühjahr die neuesten Modelle der jeweiligen Saison und lassen sie sozusagen von Hotelkunden testen, wobei wir sie laufend überprüfen und warten. Aluminium Rahmen, Dämpfer, Bremsen, Akku und Motor wie auch Felgen, Reifen und Lenkereinheit werden umfassend geprüft, sodass Sie wirklich nur ein einwandfreies Produkt erreichen wird.

Die E-Bikes sind dann im Herbst oder noch im Sommer nicht mal ein Jahr alt, wenn sie zurück zu uns kommen und auf Speichen und Akkus geprüft werden. Nach der Reparatur bekommen Sie 2 Jahre lang Garantie auf Ihr fast neues E-Bike.

Achtung beim Kauf eines gebrauchten E-Bikes

Wenn wir schonmal dabei sind aus dem Werkzeugkasten zu plaudern, verraten wir Ihnen doch gleich worauf wir und worauf auch Sie beim Gebrauchtkauf von elektronischen Fahrrädern Acht geben (können). Immerhin ist das gut zu wissen, auch wenn bei Greenstorm.eu die Profimechaniker das erledigen und Sie sich eigentlich um nichts mehr kümmern müssen.

Zunächst werden Sie sich überlegen, wofür Sie das Fahrrad gerne verwenden möchten, ob Sie ein Bergfex oder eher Urban Junkie sind. Das können wir Ihnen leider nicht abnehmen, aber diese Entscheidung dürfte ein Leichtes sein. Je nachdem stehen in unserem Shop E-Mountainbikes, E-Citybikes, E-Fatbikes und E-Fully zur Auswahl.

Beim Durchchecken des Fahrrades ist eine der Prioritäten der Akkuzustand. 600 bis 700 Vollladezyklen überlebt ein Akku in etwa, was nicht heißt, dass er nur so viele Ladevorgänge aushält. Vollladezyklus heißt in dem Fall: komplette Entleerung des Akkus und Wiederaufladen; einen zu einem Drittel entladenen Akku aufzuladen, bedeutet, nur ein Drittel eines Ladezyklus zu Buche zu schlagen.

Das bewerkstelligt die Technik der Lithium-Ionen- bzw. Lithium-Polymer-Akkus, die keinen Memory Effekt mehr haben. So zählen Teilladungen nicht mehr als ganze Ladungen, weil der Akku dabei keinen Schaden nimmt.

Entscheidend für den Zustand des E-Bikes sind natürlich auch die gefahrenen Kilometer. Durch sie bestimmt sich der Grad des Verschleißes und wir passen dementsprechend die neuen Preise an. Auch etwaige Schäden und Gebrauchsspuren ziehen wir jeweils adäquat vom Wiederverkaufspreis ab, sodass ein unschlagbarer, fairer Deal entsteht.

Natürlich wird auch die Elektronik genauestens geprüft, die ja immerhin das sensibelste am E-Fahrrad ist. Geschmiert und gereinigt kann das fast wie neu hergerichtete E-Bike schließlich in unserem Online-Shop und bald hoffentlich auch bei Ihnen zu Hause landen.

Ein Online-Service so persönlich, wie im Geschäft – nur bequemer

Bei uns funktioniert der Online-Shop fast so persönlich wie offline. Die E-Bikes von Greenstrom.eu werden fix-fertig montiert und frisch überholt durch unseren Logistikservice bei Ihnen abgeliefert.

Mit dem Klick auf Ihr Wunschprodukt finden Sie alle wissenswerten und kaufentscheidenden Informationen dazu. Haben Sie Ihr Traum-E-Rad gefunden, bitten wir Sie auf einem der 5 wählbaren Wegen zur Kasse und den Versand überlassen Sie ganz uns. Oder Sie statten uns einen Besuch in Söll/Österreich ab und holen Ihr Bike direkt vor Ort ab.