Freie Zimmerkontingente gegen Elektrofahrzeuge tauschen

 
Hotels sichern sich jetzt E-Bikes und E-Autos mit ihren leeren Zimmern.
 
 
Leer stehende Zimmer im Hotel sind ein Ärgernis für jeden Hotelier – das hat Greenstorm Mobility erkannt und will mit einem innovativem Konzept Abhilfe schaffen. Das Jungunternehmen aus Tirol bietet im Tausch gegen freie Zimmerkontingente E-Bikes, Segways, E-Scooter und sogar Elektroautos von BMW und Tesla an.
 
Wer dem Unternehmen Gutscheine für solche Zimmerkontingente ausstellt, die erfahrungsgemäß kaum oder nur schwer verkauft werden können, erhält Fahrzeuge aus der E-Flotte des Anbieters gestellt. Diese können im vereinbarten Zeitraum kostenfrei selbst genutzt werden oder gegen Gebühr an Gäste verliehen werden.
 
Weil immer mehr Beherbergungsbetriebe in Österreich (35 %), Südtirol/Italien (55 %) und Deutschland (10 %) auf diese Kompensation ihrer auslastungsschwachen Zeiten zurückgreifen, hat GREENSTORM Mobility seine "E-Flotte" stark aufgerüstet. Derzeit verfügt das zehnköpfige Tiroler Unternehmen über rund 40 E-Autos und mehr als 1000 E-Bikes.
 
Die zur Verfügung gestellten Übernachtungsgutscheine bietet Greenstorm Mobility schließlich auf Internetplattformen zu vergünstigten Konditionen zum Verkauf an. Zu den Partnern von Greenstorm Mobility gehören rund 200 Hotels im Vier- und Fünf-Sterne-Bereich, berichtet das Unternehmen selbst.
 

 

Philipp Zimmermann, der geschäftsführender Gesellschafter gibt sich selbstbewusst: "In den sieben Jahren unseres Bestehens haben wir das zweifelsfrei innovativste Verleihkonzept am E-Mobility-Markt geschaffen und sind davon überzeugt, dass dies erst der Anfang einer schönen unternehmerischen Erfolgsgeschichte ist!"
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Abonnieren Sie unseren Newsletter:
folgen Sie uns: