Ausschlaggebend für Reichweite und Lebensdauer eines E-Bikes ist der Akku. Er ist die erste Komponente, die potentiell Schaden nehmen kann, bzw. die Leistung einschränkt. Wie man ihn am besten pflegt, um lange Freude zu haben, lesen Sie hier.
Wie weit sie mit dem E-Bike kommen, bevor dem Akku der Saft ausgeht, ist von vielen Faktoren abhängig. Lesen Sie hier mehr über Akkuleistung, Wirkungsgrad, Tretunterstützung, Reifeneigenschaften und Anfahrhäufigkeit.
Der Reifen gehört mal wieder mit Luft versorgt? Stellt sich nur noch die Frage des richtigen Reifendrucks. Abhängig von Fahrradart, Reifenart, Gewicht und Tourenlänge errechnet sich der perfekte Reifendruck. Informieren Sie sich hier.
Der Antrieb streikt? Die Reifen sind platt? Oder gelegentliche Kontrolle? Ab und zu muss auch das E-Bike auf den neuesten Stand gebracht werden. Wie regelmäßige Wartung und Service aussehen können und was Sie beachten sollten, erfahren Sie hier.
Der E-Bike-Akku ist teuer, hält aber leider in der Regel nicht so lang, wie der Rest des Pedelecs. Was aber tun, wenn er den Geist aufgibt? Ersetzen oder reparieren lassen? Wir klären auf und geben Ihnen hilfreiche Ratschläge.