E-Bike Deckenlift & Wandhalterung: Die besten Staumöglichkeiten im Überblick

e-bike-deckenlift-wandhalterung-1

Für ein so großes Gerät wie das E-Bike ist oft nicht viel Platz übrig. Nicht jeder Haushalt hat die Extraquadratmeter zur Verfügung, um das Pedelec bequem neben dem Auto parken zu können, geschweige denn überhaupt eine Garage. Oder man will sich den Platz einfach nicht leisten und das Gefährt lieber ordentlich verräumt haben. Wie man das E-Bike dank Deckenlift, Wandhalterung und Co. ideal verstaut, lesen Sie hier.

Kurzüberblick über die Möglichkeiten beim Verstauen des E-Bikes

Einfach ist die Auswahl wie üblich nicht. Man würde gar nicht meinen, wie vielfältig die Verstaumöglichkeiten von E-Bikes und Fahrrädern sind. Jeder Hersteller formt sein Produkt ein bisschen anders und jedes hat seine Vor- und Nachteile. Nach dem Grobkonzept zu urteilen, lassen sich aber all diese Produkte in 3 große Kategorien teilen:

  • Deckenlift mit Flaschenzugprinzip
  • Einfache Wandhalterung (E-Bike horizontal)
  • Fahrradaufhängung mit oder ohne Gasdruckfeder (E-Bike vertikal)

Im Prinzip unterscheiden sich die 3 Varianten insofern voneinander, als dass das Fahrrad jeweils anders montiert wird. Bei der ersten Variante wird es sozusagen freischwebend unter die Decke gehängt. Bei der zweiten wird das E-Bike meist an der oberen Rahmenstange horizontal an einen oder zwei Halterungsstangen gehängt, während bei Variante Nr. 3 meist „nur“ das Laufrad an einen Haken gehängt wird, sodass das Rad vertikal an der Wand hängt.

Deckenlift für das E-Bike

Moeglichkeiten-Verstauen-von-E-BikeNeben den Vorrichtungen, die an der Wand befestigt werden, gibt es allen voran den Deckenlift. Das E-Bike wird an 2 Haken gehängt und mithilfe des Flaschenzugprinzips nach oben gezogen, wo es unter der Decke zum Hängen kommen kann. Vorteil des Deckenlifts ist, dass man es nicht nur oben verstauen kann, sondern dass man auch Reparaturarbeiten besser erledigen kann, wenn es erhöht positioniert ist. Allerdings kann es sein, dass es in dieser Vorrichtung dafür zu frei schwingt. Zum Verstauen ist es aber einwandfrei geeignet, vor allem, wenn man über eine recht hohe Decke verfügt.

Immer wieder wichtig ist das Achten auf Qualität. Halten Sie Ausschau nach Prüfzeichen und dergleichen, damit Sie keine Überraschungen à la das E-Bike fällt von der Decke erleben müssen. Wichtig ist außerdem, dass die Haken mit einem weicheren Material umgeben sind, damit der Lack des Fahrrades keinen Schaden nehmen kann. Außerdem ist es praktisch, wenn die Haken in der Breite verstellbar sind, sodass sie auf jedes E-Bike passen.

Besonderheiten eines Deckenhalters für E-Bikes (vs. Normale Fahrräder)

Fällt das E-Bike trotz scheinbar einwandfreier Qualität von der Decke, wird es wohl ein Problem mit dem Gewicht gegeben haben. Herkömmliche Fahrräder ohne Elektroantrieb sind nämlich in der Regel leichter und deshalb nicht so eine Belastung – im wahrsten Sinne des Wortes – für die Fahrradhalterung. Achten Sie beim Kauf also auf jeden Fall darauf, dass der Fahrradträger Ihr E-Bike auch tragen kann und nehmen Sie im Zweifelsfall den Akku immer heraus (was Sie bei der Lagerung in der kalten Garage ohnehin tun sollten).

Seilstärke wichtig! Stabile Deckenhalter bis 57 kg Last

Eine der Maßnahmen, den Deckenhalter stabil genug zu gestalten, ist die Seilstärke und dessen Beschaffenheit entsprechend zu wählen. Bei vielen Modellen ist eine Kordel aus Nylon mitgeliefert, die aufgrund ihrer Zugeigenschaften durchaus auch E-Bikes tragen können sollte. Weiters kann man darauf achten, die Halterung ordentlich an der Decke zu befestigen. Leistungsstarke Dübel, Schrauben und zusätzliche Unterlegscheiben (wenn nicht ohnehin mitgeliefert) sollten das gewährleisten.

Montage von Fahrrad-Deckenliften

Ist die Entscheidung gefallen und der Kauf getätigt, geht es an die Montage. Dafür empfehlen wir eine Bohrschablone aus Karton zu basteln, damit die Schnüre am Ende parallel verlaufen können und damit möglichst ideal belastet werden. Dafür nimmt man ein langes Stück Karton zur Hand, stellt das E-Bike darauf und legt daneben die beiden Deckenmontageteile jeweils auf Höhe des Sattels bzw. des Gepäcksträgers und des Lenkers.

Nun zeichnet man durch die Löcher in den Deckenmontageteilen die Bohrlöcher auf den Karton und durchsticht diese. Die Schablone kann man anschließend an der entsprechenden Stelle an die Decke halten und durch die Löcher im Karton die Bohrlöcher anzeichnen. So hat man die Bohrlöcher am richtigen Fleck und man kann die Deckenmontageteile mit den Flaschenzügen tadellos befestigen. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie die Kordel vor dem Festbohren bereits durch die Flaschenzüge gefädelt haben.

Ist der Hauptteil erledigt, fehlt nun noch die Sicherheitshalterung an der Wand für die Kordel. Wird das E-Bike hochgezogen, kann die Schnur hier zusätzlich zum Halterungsmechanismus oben befestigt werden, damit auch bestimmt nichts herunterkrachen kann.

fahrrad-wandhalterung

Wandhalterung für das E-Bike

Für Räume mit niedrigeren Decken eignet sich ein Fahrradlift vielleicht weniger gut. Dann greift man wohl lieber zu einer Wandhalterung, auf der man das E-Bike einfach horizontal an der oberen Querstange des Rahmens aufhängen kann.

Diese Exemplare gibt es in ziemlich vielen unterschiedlichen Formen:

  • Doppelte Haken
  • Klappbare Halterungen
  • Halterungen in T-Form mit Standschiene und Befestigungshaken
  • Pedalhalterungen (für E-Bikes aufgrund des Gewichts eher ungeeignet)
  • etc.

Maximalgewicht beachten!

Entscheidend bei der Auswahl ist hierbei wiederum das zulässige Maximalgewicht der Wandhalterung. Besonders einfache und günstige Wandhalterungen kommen mit den zusätzlichen Kilogramm der Elektronik des Pedelecs nicht in ausreichendem Maße zurecht und reißen aus, wenn sie zu schwer belastet werden.

Montage der Wandhalterung fürs Fahrrad

Immer wieder eine Überraschung für sich: die Montageanleitung für die Wandhalterung. Da sich die Modelle unter sich unterscheiden, ist auch die Art und Weise ihrer Montage unterschiedlich. Meist sind Bohrmaschine, Dübel und Schrauben gefragt. Von Halterungen, die durch instabilere Methoden halten sollen, ist selbst bei Leichtgewichten unter den unmotorisierten Rädern abzuraten. Und bei E-Bikes erst recht.

Normalerweise ist der Aufbau allerdings schnell gemacht und eine genaue Anleitung für das jeweilige Produkt ist ja ohnehin vom Hersteller beigelegt. Zu beachten ist in jedem Fall, dass der genaue Punkt an der Wand präzise ausgemessen gehört – nicht, dass das Rad am Ende aufgrund eines anderen sperrigen Objekts nicht an den gewählten Ort passt. Außerdem sollte man die Kandidaten nicht zu hoch anbringen, da man das schwere Pedelec ja auch dort hinaufhieven muss.

Fahrradaufhängung mit Gasdruckfeder

In der Tat gibt es leichtere Dinge, die man an die Wand hängen kann als E-Bikes. Das schwere, elektrobetriebene Fahrrad vielleicht gar täglich auf und ab zu heben ist nicht unbedingt spaßig, weswegen man eine Fahrradaufhängung mit Gasdruckfeder entwickelt hat. Dabei muss man nur das Laufrad an einen Haken hängen und die Fahrradaufhängung zieht das E-Bike wie von allein nach oben.

Für wenig Platz ideal: das Fahrrad hängt dann platzsparend fast flach an der Wand, nutzt die Höhe derselben und verschwendet nur minimal Platz im Raum. Wenn man Fahrradaufhängungen für mehrere Fahrräder nebeneinander auf engem Raum sucht, ist das ideal.

Pedelec schnell und einfach in der Garage verstauen

Egal, welche der Ausführungen letztlich die passende für Sie ist, immerhin muss das E-Bike nicht mehr lose herumstehen. Es hat mit einer Wandhalterung oder einem Deckenlift seinen designierten Platzund die Garage sieht organisiert und aufgeräumt aus. Kleiner Tipp am Rande für die Aufbewahrung des E-Bikes in der Garage: Nehmen Sie (besonders in der kalten Jahreszeit) den Akku immer mit nach innen. In der Garage könnte es ihm sonst zu kalt werden.

fahrrad-wohnung

E-Bike-Staumöglichkeiten für die Wohnung

In der Garage findet das E-Bike einen idealen Platz – gar keine Frage. Was aber, wenn man gar keine Garage hat, sondern das Pedelec mit in die Wohnung nehmen muss, damit es sicher verwahrt wird? Nun ja, in Altbauwohnungen mit richtig hohen Räumen bietet sich vielleicht sogar dort ein Deckenlift fürs E-Fahrrad an. Ansonsten sind zumeist Wandhalterungen das Mittel der Wahl, bei denen das Bike horizontal an der Wand hängt. Halterungen, bei denen das Rad sozusagen aufrecht von der Wand absteht und damit viel Platz verbraucht, sind in diesen Fällen wohl nicht unbedingt empfehlenswert.

Nun haben Sie – so hoffen wir – einen kleinen Überblick über Wandhalterungen, Deckenlifte und Co. fürs E-Bike erhalten, der Ihnen bei der Entscheidung hilft. Abschließend erinnern wir noch einmal daran, dass auf das zusätzliche Gewicht besonders geachtet werden muss, schließlich kann man ruhig zu Halterungen greifen, die nicht explizit für E-Bikes hergestellt wurden, aber an die 30 kg müssen die Gerätschaften dann auch mindestens tragen können.